custom made
PROMOTION TEXTILES


Code of Conduct

Dieser Code of Conduct definiert unsere Grundsätze und Anforderungen bezüglich unserer Verantwortung als Unternehmen für Mensch und Umwelt. Wir stellen sicher, dass entlang der Lieferkette alle von uns beauftragten Sublieferanten ebenfalls die Grundsätze und Anforderungen dieses oder vergleichbarer Codes of Conducts gerecht werden.

Einhaltung der Gesetze 

Wir verpflichten uns, die Gesetze der jeweils anwendbaren Rechtsordnung(en) einzuhalten.

Arbeitszeiten und Entlohnung 
Wir stellen sicher, dass die gesetzlich festgelegte maximale Arbeitszeit nicht überstritten wird. Es erfolgt eine angemessene Entlohnung (gesetzlich festgelegte Stunden-/Monatslöhne werden eingehalten). 

Keine Zwangsarbeit 
Wir akzeptieren keine Form von Zwangsarbeit. Als Zwangsarbeit gelten jede Arbeit oder Dienstleistung, die von einer Person ohne Entgelt und unter Androhung einer Strafe verlangt wird und für die sich besagte Person nicht freiwillig zur Verfügung gestellt hat.

Keine Korruption und Bestechung 
Wir tolerieren keine Form von Korruption oder Bestechung oder lassen uns in irgendeiner Weise darauf ein. Dies schließt auch jegliche gesetzwidrigen Zahlungsangebote oder ähnliche Zuwendungen an Regierungsbeamte aus, mit dem Zweck, deren Entscheidungsfindung zu beeinflussen.

Umweltschutz 
Umweltschutz und Nachhaltigkeit geht uns alle an. Wir halten alle anwendbaren Umweltgesetze und -bestimmungen der Länder, in denen wir tätig sind, ein. Wir führen unser Geschäft so, dass natürliche Ressourcen so effizient wie möglich genutzt werden. Gefährliche Substanzen werden (wo immer möglich) nur begrenzt eingesetzt. Sie dürfen nur dann genutzt werden, wenn Sie korrekt verwendet werden und die Umwelt durch ihren Einsatz keinen Schaden erleidet. Die umweltgerechte Beseitigung von Abfall und Behältnissen muss garantiert werden. Der gesamte während der Produktion entstehende Abfall wird auf korrekte Weise entsorgt.

Keine Diskriminierung 
Wir respektieren die persönliche Würde, Privatsphäre uns Persönlichkeitsrechte jeder einzelnen Person. Insbesondere bei Einstellung, Vergütung, Weiterbildung, Beförderung, Kündigung oder Ruhestand dürfen keine Person aufgrund ihre Rasse, Gesellschaftsklasse, nationalen Herkunft Religion, Behinderung, sexuellen Orientierung, Mitgliedschaft in einer Vereinigung, politischen Zugehörigkeit oder ihres Geschlechts diskriminiert oder eine solche Diskriminierung geduldet werden. Wir werden kein Verhalten, einschließlich Geste, mündlicher Ausdrücke oder physischer Kontakt zulassen, das sexuelle Nötigung, Bedrohung, Missbrauch oder Ausbeutung impliziert.

Keine Kinderarbeit 
Wir akzeptieren keine Form von Kinderarbeit. Als Kinderarbeit gilt jede Arbeit, die von einer Person unter 15 Jahren verrichtet wird. Es sei denn, die lokale Gesetzgebung sieht ein höheres Mindestalter für Arbeitskräfte bzw. eine längere Dauer der Schulpflicht vor. In diesem Fall ist das höhere Alter maßgeblich. Falls jedoch das gesetzliche Mindestalter gemäß den in der ILO-Konvention 138 festgelegten Ausnahmen für Entwicklungsländer bei 14 Jahren liegt, ist das niedrigere Alter maßgeblich.

Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter 
Wir übernehmen Verantwortung für Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter. Wir dämmen alle Risiken ein und sorgen für bestmögliche Vorsorgemaßnahmen gegen Unfälle und Berufskrankheiten. Es werden Trainings angeboten, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter beim Thema Arbeitssicherheit fachkundig sind und über spezifische Risiken umfassend informiert werden.

 

GWW Ehrencodex 

Darüber hinaus haben wir uns zur Einhaltung des GWW Ehrencodex verpflichtet. Die detaillierte Selbstverpflichtung finden Sie auf: www.gww.de



E-Mail
Infos